Financial Solutions

Wie B2B-Unternehmen das nötige Tempo im B2C-Geschäft aufnehmen

Entry-Strategien und Praxis-Tipps für den Schritt vom B2B- auf den B2C-Markt

Customer Relationsships Part 1 thumbnail 2.png

Immer mehr Unternehmen, die originär auf dem B2B-Markt zuhause sind, entscheiden sich dafür, ihre Produkte direkt an den Endkunden zu verkaufen – aus gutem Grund: Händler erhalten durch den Schritt vom B2B- auf den B2C-Markt nicht nur direkten Zugang zu ihren Kunden, sie können auch neue Absatzmärkte erschließen und damit neue Wachstumsperspektiven schaffen.

Bevor Unternehmen diesen Schritt gehen, sollten sie sich allerdings mit den damit verbundenen Herausforderungen beschäftigen. Vom Bestellvorgang über die Distribution bis hin zur Bezahlung – es sind viele und für einige Hersteller hohe Hürden, die auf dem Weg zu Umsätzen und dem nötigen Tempo auf dem B2C-Markt genommen werden müssen.

Was Unternehmen beim Schritt vom B2B- auf das B2C-Geschäft beachten sollten und welche Vorteile danach auf sie warten, erklärt E-Commerce-Experte Stefan Mrozek im exklusiven Interview mit Arvato Financial Solutions.

WER WIR SIND

Als Teil von Arvato Bertelsmann ist Arvato Financial Solutions Europas drittgrößter integrierter Finanzdienstleister. Mit modernsten Lösungen, die alles von Risikobewertung, Zahlungen und Factoring bis hin zu Inkasso und Verwaltung abdecken, machen wir jede Transaktion bequemer - für Sie und Ihre Kunden.